Animositzung & Mexikosonntag

Am vergangen Samstag, 6. Oktober, feierte ánimo zusammen mit dem Mexiko-Arbeitskreis und den Canisianer Brüdern den traditionellen Mexiko.Sonntag im Canisiushaus in Münster. Nach einem festlichen Gottesdienst, den animo gestaltete, gab es einen Vortrag von Michael Huhn von Adveniat zum Thema „Populismus in Lateinamerika“. 

Anschließend berichteten die gerade zurückgekehrten Freiwilligen aus Mexiko und die aktuellen Reverse-Freiwilligen aus dem Bistum Tula von ihren Erfahrungen. Beim anschließenden Convivio gab es Chance, sich über die Partnerschaft auszutauschen und einige Geschichten aus Mexiko zu erzählen. Bei der gemütlichen Atmosphäre durfte natürlich auch die Gitarre nicht fehlen, um mexikanische Klassiker wie „Cielito Lindo“ und „Mexico Lindo y Querido“ zu singen. Ánimo freut sich sehr, dass der Mexikosonntag weiterhin sehr gut besucht wird und zu einer festen Tradition geworden ist, die die Gelegenheit gibt, alte Bekannte zu treffen und die neuen Gesichter der Partnerschaft kennenzulernen.

Bereits am Tag vorher hatte sich ánimo getroffen, um die Vereinsarbeit zu besprechen, Projekte zu planen und sich über Aktuelles in Münster und Tula auszutauschen.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei